Hühnersuppe

Die Qualität des Fleisches bestimmt den Geschmack.

Zutaten

1 Masthähnchen (möglichst aus Freilandhaltung)

1 Zwiebel

1 Karotte

1 kleine Stange Lauch

1/2 kleine Sellerieknolle

Salz, Pfeffer

Wasser

In einem großen Topf das Hähnchen und die geputzten Gemüsezutaten mit kaltem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und bei geringer Hitze solange leicht sieden lassen, bis das Hähnchenfleisch gargekocht ist. Dazu nach etwa 30 Minuten die Garprobe machen: lässt sich ein dünnes Messer oder eine Metallnadel (Rouladennadel, Schaschlikspieß) leicht in das Fleisch stechen, ist es gar. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Wenn die Suppe erkaltet ist, das Hähnchen herausnehmen. Gemüsestücke entfernen und wegwerfen. Das Fleisch kann kleingeschnitten als Suppeneinlage und für andere Gerichte verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *