Frage zu rotem Fleisch

Habe ich Sie richtig verstanden, dass Sie rotes Fleisch als nicht so problematisch erachten, sofern es von Bio-Weidehaltung kommt, am besten von Alprindern?

Richtig, wie wir im Buch auf den Seiten 28/29 darlegen, ist das Fleisch von Tieren – auch wenn es „rot“ ist, wie vom Rind, nicht verdammenswert, sondern – wenn das Tier artgerecht gehalten und gefüttert wurde (und im Idealfall die guten Kräuter von der (Berg-)Wiese fressen konnte), sogar ein sehr wertvolles Lebensmittel und ein perfekter Protein- und Fettsäurelieferant. Da Fleisch oft relativ (in Hinblick auf eine ketogene Diät) zu fettarm ist, empfiehlt es sich allerdings immer, ein eher kleines Stück hochwertiges Fleisch zusammen mit sehr fetten Beilagen, wie z.B. Avocados, viel Kokosfett oder guter Kräuterbutter zu essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *